Über Mich

 

Marlies Warncke

Systemische Paar- /Familientherapeutin (DGSF)

Pädagogin 

Heilpraktikerin Psychotherapie (HPG)

Trainerin für Progressive Muskelentspannung nach Jacobson

Intensive Beschäftigung mit ganzheitlichen Heilweisen

 

 

Persönliches:

Nach der Hauptschule "Wanderjahre" in der BRD, England und Frankreich.

Mit 25 Jahren: Abendgymnasium und darauf folgend Studium: Lehramt Sekundarstufe I

Referendariat und Abschluss als Lehrerin für die Sekundarstufe I. Nach dem Referendariat kam auf die Junglehrer die zu der  Zeit übliche Lehrerarbeitslosigkeit zu - so auch bei mir. 

"Meine" Klasse als Referendarin in einem kleinen Dorf:

 

Neuorientierung zur Paar- und Familientherapeutin, verbunden mit:

"Lehr- und Wanderjahre" im weiten Feld der Psychologie (Gestalttherapie, Gesprächspsychotherapie, integrative Paar- und Familientherapie, Imaginative Therapie, NLP und viele verschiedene  psychologische Schulen und Methoden). 

 

Zertifiziert in Systemischer Beratung und Therapie von der "Internationale Gesellschaft für Systemische Therapie (IGST), Heidelberg.  

Zertifizierte Paar- und Familientherapeutin der Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie  (DGSF).

Familienaufstellerin der 'ersten Stunde',  Mitgründerin der  Gesellschaft für Systemaufstellungen. 

 

 

Großmutter von 3 Enkelkinder.

Lebensmittelpunkt heute: Südlicher Schwarzwald.

 

 

Meine Arbeit als Paar- und Familientherapeutin, Beraterin und Weiterbildungsdozentin: 

 

1. Beratung / Therapie / Begleitung

  • Paar- und Familientherapie
  • Beratung und Therapie mit Einzelnen
  • Pädagogisch-psychologische Beratung bei Auffälligkeiten und Problemen bei Kindern 
  • Traumatherapie. 
  • Beratung und Begleitung bei Tod, Trauer, Verlust, Krisen
  • Therapeutisches Malen für Erwachsene (zur Bewältigung von Flucht, Traumata, Konflikten,  zur Stärkung und zur Verbindung mit unbewussten Inhalten der Psyche)
  • Therapie und Beratung allgemein zu unterschiedlichen Problemfeldern: Ängste, Panik, Bulimie und andere Formen von Essstörungen, depressive Verstimmungen, Psychosomatische Symptome etc)
  • Familienaufstellungen (Tagesseminare)

 

2. Weiterbildungsangebote und Seminare

Weiterbildung für Fachleute - Theorien und Methoden für die berufliche Praxis

  • Weiterbildung in Paar- und Familientherapie
  • Weiterbildung zu Familienaufstellungen und beratenden Arbeit mit Paaren und Familien
  • "traumatic growth" - Trauma und Traumbewältigung. Grundlagenweiterbildung und Aufbauweiterbildung in Psychotraumatologie
  • "Therapeutisches Malen" - Heilungsprozesse anregen
  • Einführungskurse in Traumata und Trauma-Folgen für die Arbeit mit Geflüchteten
  • Workshop "Walt-Disney-Strategien" - Ein Projekt zur beruflichen Entwicklung von Frauen
  • Workshop "Berufliche Aufstellungen zu Ressourcen und Lösungen für Konfliktsituationen"
  • Workshops und Seminare zu unterschiedlichen psychologischen Themen 
  • Tod und Trauer
  • Seminare zu generationsübergreifenden Familienaufstellungen
  • Psychosomatik, Krankheit und Gesundheit aus familientherapeutischer Sicht 
  • Beratungskompetenz und Gesprächsführung in der Arbeit mit Menschen

 

3. Kurse und Workshops zur Prävention

  • Progressive Muskel Entspannung (zertifizierte Trainerin)
  • Imaginative Entspannungsverfahren ("body-scan", meditative Verfahren)
  • Meditative Wanderseminare mit psychologischer Begleitung. Selbsterfahrungsorientiert. "Sound-Scape-Übungen" nach Murray Schafer. Übungen aus dem "Embodyment". 
  • Fluchterfahrungen - Geflüchtete: Stärken und Ressourcen für neue Erfahrungen aufbauen und nutzen 

 

4. Pädagogik - Lernen - Entwicklung: was mich interessiert 

  • Gesunde Entwicklungen - gesunde Bindungen
  • Störungen der altersgemäßen Entwicklung
  • Emotionale Schwierigkeiten von Kindern
  • Probleme in der schulischen Entwicklung
  • Kinder in der positiven Vermittlung von 2 Kulturen (Migration, Flucht)
  • Förderung von Akzeptanz, Vertrauen und Selbstsicherheit

 

5. Vorträge

  • Psychosomatik
  • Trauma - Trauma-Folgestörungen
  • Seelische Traumata bei Kindern
  • Heilende Wirkung des Therapeutischen Malens bei (psychosomatischen) Erkrankungen
  • Konflikte in Familien
  • Unbewältigte Kriegstraumen der Großelterngeneration und generationsübergreifende  Folgen bei deren Kindern und Enkeln

 

 

Bei Fragen zu meinen Beratungen, Seminaren und Weiterbildungen

können Sie mich gerne anrufen: 0157 - 563 581 25